Psychotherapie

Was ist Psychotherapie?

Als in Österreich anerkannte Psychotherapeut und Psychotherapeutin verstehen wir die Psychotherapie als eine umfassende, bewusste und geplante Behandlung von psychosozial oder auch psychosomatisch bedingten Störungen und Leidenszuständen.

Dabei arbeiten wir mit wissenschaftlich-psychotherapeutischen Methoden in einer Interaktion zwischen einem oder mehreren Behandelten und einem oder mehreren Psychotherapeuten. Das Ziel ist bestehende Symptome zu mildern oder zu beseitigen, gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und die Reifung Entwicklung und Gesundheit des Behandelten zu fördern.

Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie hat eine Liste mit möglichen Gründen für Psychotherapie herausgegeben: Warum Psychotherapie?

Die Ausübung der Psychotherapie ist in Österreich gesetzlich geregelt. Wir verfügen über eine umfassende langjährige Berufsausbildung mit der gesetzlichen Verpflichtung unsere Kenntnisse im Rahmen von kontinuierlicher Fortbildung auf dem neuesten Stand zu wissenschaftlicher Erkenntnisse zu halten.

Wie unterliegen einer strengen, gesetzlich festgeschriebenen Verschwiegenheits­pflicht und bieten so einen geschützten, wertschätzenden Rahmen für die Arbeit an Ihren Zielen.

Wir bieten Psychotherapie für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen an.

Unser Ansatz ist ganzheitlich und bezieht den Menschen in seiner körperlichen, seelischen und geistigen Dimension ein.

Unsere Methoden sind die dynamische Gruppenpsychotherapie, auch als Einzelverfahren, sowie die Bioenergetische Analyse als Komplementärmethode.

Erstgespräch

Im Rahmen eines unverbindlichen, kostenpflichtigen Erstgesprächs, welches 50 Minuten dauert, klären wir mit Ihnen ab, inwieweit für Sie eine Psychotherapie hilfreich sein kann. Wesentliche Voraussetzung für das Gelingen einer psychotherapeutischen Zusammenarbeit ist das Gefühl, dass Sie sich verstanden, akzeptiert und aufgehoben fühlen.

Dauer

Die Dauer einer Psychotherapie hängt von Ihren Problemlagen und Fragestellungen bzw. mit den damit für Sie zu erarbeitenden Lösungen und Antworten ab.

Die Dauer der Therapie steht also in Zusammenhang mit Ihrem persönlichen Fortschritt und Ihren Möglichkeiten einer aktiven Mitarbeit und Integration des Erkannten und Erlernten in Ihren beruflichen und privaten Alltag.

Kostenrückersatz

Psychotherapie-Stunden können - unter der Voraussetzung einer Diagnose­erstellung - bei den zuständigen Krankenversicherungen eingereicht werden. Sie erhalten dann 21,80 Euro pro Therapiestunde ersetzt. Bitte fragen Sie beim Erstgespräch genauer nach.

Auch einige Zusatzversicherungen bieten bei Psychotherapie Kostenrückersatz an.

Wir verrechnen Psychotherapie, falls die Voraussetzungen gegeben sind, auch nach dem Tiroler Modell.


Wenn Sie an diesem Angebot interessiert sind oder gern Näheres wissen wollen, nehmen Sie bitte mit Joachim Nagele oder Christine Pechtl Kontakt auf.