Persönlichkeitsentwicklung

Die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung braucht nicht notwendigerweise einen Leidensdruck.

Selbsterfahrung als Weg zur Selbsterkenntnis »des so geworden seins« bietet Ihnen aus unserer Sicht die Möglichkeit mehr über sich und Ihre Beziehungsgestaltung, ihre Haltung zur Welt, zu erfahren. So wissen Sie ihre Ressourcen und Entwicklungspotentiale privat und beruflich besser zu nützen. Fehlentwicklungen und Einschränkungen können bereits frühzeitig erkannt und bearbeitet werden (Burn-out).

»Nichts ist herausfordernder, als das eigene Leben zu verändern.« Joachim Nagele

Oft ist schnell ein Vorsatz gefasst oder ein guter Ratschlag angenommen. Oft ist es aber auch ein weiter Weg vom Vorsatz zur Verwirklichung, wenn diese überhaupt geschieht. Manchmal weiß man selbst nicht, warum man sich eine Sache fest vornimmt und dann doch nicht verwirklicht.

Ein wichtiger Grund können Widerstände sein, die, wie die Tiefenpsychologie sagt, auf unbewältigte Konflikte zurückgehen. Viele dieser Konflikte stammen aus früher Zeit und sind oft unbewusst. Solche Konflikte, und die sich daraus ergebende Widerstände, können gut in einem längerem Selbsterfahrungsprozess als Persönlichkeitsentwicklung bearbeitet werden.

Es gibt aber auch Widerstände gegenüber Veränderungen, die daraus herrühren, dass mit einer Änderung oft ein Unbehagen, eine Verunsicherung, wenn nicht Angst, vor unbekanntem Neuen verbunden ist. Mit Veränderung einher geht ein Verzicht auf Bekanntes, Vertrautes und damit Bequemes. Solche Widerstände äußern sich zunächst oft als »falscher Ansatz«, als Misslingen der Veränderungsversuche, oft als »Vergessen« oder Bagatellisieren.

Dann ist es hilfreich, vielleicht auch mit professioneller Hilfe von außen, zu erarbeiten, welche Faktoren die Verwirklichung eines Vorhabens verhindern und welches Gewicht sie in unserem Leben haben.

Wir unterliegen einer strengen, gesetzlich festgeschriebenen Verschwiegenheits­pflicht und bieten so einen geschützten, wertschätzenden Rahmen für die Arbeit an Ihren Zielen.

Wir bieten Selbsterfahrung für Einzelpersonen, Paare, Familien und Gruppen an.

Unser Ansatz ist ganzheitlich und bezieht den Menschen in seiner körperlichen, seelischen und geistigen Dimension ein.

Unsere Methoden sind die dynamische Gruppenpsychotherapie, auch als Einzelverfahren, sowie die Bioenergetische Analyse als Komplementärmethode.

Erstgespräch

Im Rahmen eines unverbindlichen, kostenpflichtigen Erstgesprächs, welches 50 Minuten dauert, klären wir mit Ihnen ab, inwieweit für Sie Selbsterfahrung hilfreich sein kann. Wesentliche Voraussetzung für das Gelingen einer Zusammenarbeit ist das Gefühl, dass Sie sich verstanden, akzeptiert und aufgehoben fühlen.

Dauer

Die Dauer der Selbsterfahrung hängt von Ihren Problemlagen und Fragestellungen bzw. mit den damit für Sie zu erarbeitenden Lösungen und Antworten ab.

Die Dauer steht in Zusammenhang mit Ihrem persönlichen Fortschritt und Ihren Möglichkeiten einer aktiven Mitarbeit und Integration des Erkannten und Erlernten in Ihren beruflichen und privaten Alltag.


Wenn Sie an diesem Angebot interessiert sind oder gern Näheres wissen wollen, nehmen Sie bitte mit Joachim Nagele oder Christine Pechtl Kontakt auf.